Streichel-Versuch endet in Klinik

Hund beißt Mädchen in den Kopf

Abensberg - Der Versuch, einen Hund zu streicheln, endete für ein fünfjähriges Mädchen aus dem niederbayerischen Abensberg (Landkreis Kelheim) im Krankenhaus.

Wie die Polizei am Dienstag bekanntgab, war das Kind bereits am Donnerstag mit seiner Mutter unterwegs und wollte den angeleinten Hund streicheln, als dieser dem Mädchen plötzlich in den Kopf biss. Die Fünfjährige musste mehrere Tage im Krankenhaus behandelt werden, gegen den Hundebesitzer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser