Hundsbuam Miserablige!... auf der LGS

+

Rosenheim - Bald ist es soweit: Die „miserabligen Hundsbuam“ kommen mit ihrem Programm „Ois nei Blosn..." live und in Lederhosen auf die Landesgartenschau.

Die „miserabligen Hundsbuam“ mit ihrer deftigen Alpen-Poesie sind längst keine Unbekannten mehr. Die Band versteht sich als "bayerischer Beitrag zur Weltmusik" und sind nach der 2-jährigen Pause nun wieder am Start.

Neu dabei sind “Il Muskini” aus Freising an der Posaune und Stimme, und “Da Greiner” aus Pfaffenhofen/Ilm an der Trompete, Flügelhorn und Stimme.

Zusammen mit dem Münchner “Streitbichi Michi”, Gesang, Gitarren und Diatonische Harmonika, dem legendären “Ehamsei Emminenz Alpenbob” aus Oberaudorf an der Tuba, Bass und Stimme, sowie dem “Baron Edinger” aus München am Schlagzeug, Stimme und Euphonium, bringen die Hundsbuam Neuinterpretationen bestehender Hundsbuam Titel sowie neue Stücke, Lieder und Konzepte. Die ewige Diskussion um die richtige Form bayerischer Musik ist abgeschlossen. Neue Volksmusik? Alpenrock? Alpine Weltmusik? Zu laut? Zu leise? Ab sofort wird “Ois Nei Blosn!”

Freitag, 17.09.2010 Live auf der WV-Büne: Hundsbuam, Miserablige! Ab 19:00 Uhr

Andrea Hailer

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser