Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tragischer Unfall in Oberfranken

Geschwister stürzen mit Traktor Abhang hinunter - Fahrer (85) tot

Senioren stürzen mit Traktor Abhang hinunter
+
Ein 85-Jähriger und seine 86-jährige Beifahrerin sind in Hundshaupten (Landkreis Forchheim) mit einem Traktor einen Abhang hinunter gestürzt.

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag (6. Oktober) im Landkreis Forchheim. Der 85-jährige Traktorfahrer erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen.

Hundshaupten - Am Donnerstagnachmittag ereignete sich in Hundshaupten (Landkreis Forchheim) ein tödlicher Verkehrsunfall. Ein 85-jähriger Landwirt wollte offenbar nach Beendigung seiner landwirtschaftlichen Tätigkeit seinen Traktor in die Scheune fahren. Als Beifahrerin saß neben ihm seine 86-jährige Schwester.

Tödlicher Traktor-Unfall in Hundshaupten

Aus bisher unbekannten Gründen verlor der 85-Jährige aber die Kontrolle über den Traktor. Das Fahrzeug rollte unkontrolliert über das Gelände, stürzte über eine Meter hohe Steinmauer und gelangte dann auf das Nachbargrundstück. Dort durchbrach der Traktor zwei Zäune und stürzte schließlich eine Böschung hinab.

Wie die Polizeiinspektion Ebermannstadt mitteilte, wurde das Geschwisterpaar in der Fahrerkabine eingeklemmt. Der 85-Jährige und seine 86-jährige Schwester konnten aber mit schweren Verletzungen befreit werden. Mittels zweier Rettungshubschrauber kamen beide in unterschiedliche Krankenhäuser.

Der 85-jährige Traktorfahrer verstarb allerdings in der Nacht auf Freitag (7. Oktober), offenbar an seinen schweren Verletzungen, so die Polizei.

jg mit Material der dpa

Kommentare