Panne zwischen Essen und München

Alle aussteigen: ICE-Toiletten kaputt

Aschaffenburg - Wegen kaputter Toiletten in einem ICE von Essen nach München mussten alle 400 Passagiere in Aschaffenburg aussteigen. Dann kam auch noch Pech dazu.

In Aschaffenburg legten die Reisenden unfreiwillig einen längeren Zwischenstopp ein, da der nachfolgende ICE deutlich verspätet war. Die Bahn habe die Fahrgäste deshalb auf Regionalzüge verwiesen. Der Grund für die gesperrten Toiletten war am Montag zunächst unklar, wie ein Bahnsprecher in München sagte. Die Bahn habe die Fahrgäste dabei auf Regionalzüge verwiesen, da der nachfolgende ICE deutlich verspätet gewesen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser