Ikebana und Chado – Blumenkunst und Teeweg

Rosenheim - Eine deutsch-japanische Künstlergruppe um die Floristinnen Waltraud Maisch und Stefanie Krüger verpasst ihrem Auftritt auf der Landesgartenschau gerade den letzten Schliff.

Im Rahmen der Japanwoche präsentiert das Bildungswerk Ikebana und Chado, moderne fernöstliche Blumenkunst und eine japanische Teezeremonie. Die guten Beziehungen zum langjährigen Leiter der Fachschule für Blumenkunst in Freising ermöglichten, eine Gruppe deutsch-japanischer Floristenmeisterinnen und eine Reihe von weiteren Künstlern, am Pfingstmontag nach Rosenheim zu holen.

Die Präsentation auf der Landesgartenschau in Rosenheim nimmt die Gruppe zum Anlass, neue Wege des Ikebana zu gehen und diese Blumenkunst mit einer Performance zu verbinden. Die Teilnehmer erleben so die darstellende Kunst des Moments. Es wird keine Rolle vorgespielt, sondern der nicht austauschbare Performer durchlebt das Präsentierte im Augenblick des Entstehens künstlerisch zum ersten Mal. Die Gruppe wird mit großen Zweigen eine Bühneninstallation vor den Augen der Zuschauer entstehen lassen. Passend zur Choreografie erklingt Live Musik von einer Gitarre und einer Querflöte. Es entsteht ein „floral-musikalisches Gesamtkunstwerk der Sinne“.

Die Musik, eine Mischung aus Komposition und Improvisation erinnert an traditionelle japanische Klänge von Koto, Shamisen und Shakuhachi. Beim Auftritt der Gruppe am Pfingstmontag auf der Landesgartenschau gibt es dann eine fließende Überleitung von der Blumenkunstperformance zur Teezeremonie.

Chado ist die japanische Kunst des Teetrinkens. Ebenso wie Ikebana ist Chado eine Zen-Kunst, deren vier Prinzipien, Harmonie, Respekt und Ehrfurcht, geistige Reinheit und innere Ruhe und Stille sind. Die Teilnehmer werden dann zu einem sogenannten „Usucha“, einem Ausschnitt der traditionell bis zu fünfstündigen Teezeremonie eingeladen. Alle Besucher der Landesgartenschau, die sich am Pfingstmontag zwei Stunden Zeit nehmen um diese Zeremonien mitzuerleben, werden sich lange an diesen Tag erinnern.

Bildungswerk Rosenheim über Landesgartenschau Rosenheim 2010

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser