Frau Aigner, sind Sie ein Internetschreck?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim - Bundesministerin Ilse Aigner besuchte am Montagvormittag die Rosenheimer Agentur für Arbeit. rosenheim24 nutze den Termin und befragte die Ministerin zu aktuellen Themen.

Die Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Ilse Aigner, kam zum Arbeitsmarktgespräch nach Rosenheim, zu dem Harald Neubauer, Leiter der Agentur für Arbeit, nicht nur die Ministerin, sondern auch die Bundestags- und Landtagsabgeordneten der Region eingeladen hatte. Auf der Tagesordnung standen der Arbeits- und Ausbildungsmarkt, sowie die Neuordnung des Sozialgesetzbuches II im Hinblick auf die Betreuung der Langzeitarbeitslosen.

Im rosenheim24-Interview spricht die Ministerin über ihre Kritik an Facebook, neue Kennzeichnungen für Energy-Drinks, und was sie von ihrem Spitznamen "Internetschreck Ilse" hält.

Mehr zum Besuch von Ilse Aigner lesen sie in Ilse Aigner besucht Agentur für Arbeit

Lesen Sie auch:

Aigner will Google an die Kette legen

Aigner fordert mehr Datenschutz von Facebook

Rubriklistenbild: © cs

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser