Busbahnhof Inzell

16-jährige Schülerin gerät unter Schulbus

Inzell - Am Donnerstag Morgen gegen 07.00 Uhr wollte eine 16-jährige Schülerin aus Inzell noch den abfahrenden Bus erreichen und rannte hinter dem Bus her. Sie schlug dabei gegen die Außenseite.

Am Donnerstag Morgen gegen 7.00 Uhr wollte eine 16-jährige Schülerin aus Inzell noch den abfahrenden Bus erreichen und rannte hinter dem Bus her. Sie schlug dabei gegen die Außenseite. In dem Moment wo der Bus aus dem Busbahnhof in Inzell nach rechts in die Traunsteiner Straße abbog, prallte sie gegen den abbiegenden Bus und rutschte darunter.

Der Busfahrer bemerkte das und reagierte sofort. Er bremste den Bus noch rechtzeitig ab. Eine Autofahrerin sah das ebenfalls und versuchte den Busfahrer mit lautem Hupen darauf aufmerksam zu machen. Der Bus kam mit der Hinterachse kurz vor der Schülerin zum Stehen. Hätte der Busfahrer nicht sofort gebremst, wäre sie womöglich von der Hinterachse des Busses überrollt worden.

Der Busfahrer konnte die Schülerin mit weiteren Personen unter dem Bus hervor ziehen. Die Schülerin wurde mit dem BRK ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Dort wurden zum Glück nur leichte Verletzungen, wie ein verstauchter Fuß und Prellungen, festgestellt. Sie konnte nach den Untersuchungen das Krankenhaus wieder verlassen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser