TV-Doku auf VOX

TV-Show: Von Kenia aufs Eis in Inzell

+
Anni Friesinger mit ihren vier Schützlingen, die aus Kenia gekommen sind, um Eisschnelllauf zu trainieren.
  • schließen

Inzell - Reality-TV in der Max Aicher Arena: Anni Friesinger bringt für die Doku "Real Cool Running" vier kenianischen Sportlern Eisschnelllauf bei.

"Ich liebe meinen Sport Eisschnelllaufen. Ich will die Faszination für diese tolle Sportart auch anderen Menschen näher bringen und sie dafür begeistern. Und ich liebe eben neue Herausforderungen", sagte Anni Friesinger der Chiemgau-Zeitung, die beim Training dabei war. Jetzt bringt sie den Eisschnelllauf auch auf neue Kontinente. Im 10.000 Kilometer entfernten Eldoret in Kenia hat sie für die TV-Show "Real Cool Running" vier Langstreckenläufer gesucht, denen sie nun den Sport auf Kufen beibringt.

"Am Anfang war es schrecklich", sagte einer der Sportler der Chiemgau-Zeitung. "Nach ein paar Wochen bekam ich ein Gefühl dafür. Jetzt macht es großen Spaß." Die Sportler sind während ihres Aufenthaltes in Inzell bei zwei Gastfamilien untergebracht, in denen sie herzlich aufgenommen wurden. "Wo immer wir hingehen, schließen die Menschen Freundschaft mit uns", sagte einer von ihnen.

Das Training bereitet die Kenianer auf einen Start beim Marathon auf dem österreichischen Weissensee vor, der am 24. Januar stattfindet. Wie sie sich auf dem Weg schlagen und sich in Oberbayern zurechtfinden, wird der Fernsehsender VOX in neun Folgen ab 14. Januar immer dienstags um 20.15 Uhr zeigen.

Eindrücke vom Training

Keniane trainieren in der Max Aicher Arena

Den ausführlichen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser