Beim Wenden von Bus erfasst - tot

+

Inzell - Tragischer Unfall auf der B306: Dort wurde ein 86-Jähriger mit seinem Wagen beim Wenden von einem Bus erfasst. Der Mann starb am Mittag im Krankenhaus:

Wie die Polizei am Mittag mitteilte, wollte ein 86-jähriger Urlaubsgast aus Leipzig auf der B306 an der Einfahrt zum Hutterer Weg seinen Peugeot wenden. Beim Wendevorgang übersah er einen aus Inzell kommenden Reisebus, der mit 43 Urlaubsgästen besetzt war. Der Bus erfasste das Auto frontal auf der Fahrerseite. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto in eine angrenzende Wiese geschleudert.

Unfall auf der B306

Lesen Sie auch:

Die Polizeimeldung

Der Autofahrer wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Mit schwersten Verletzungen wurde er ins Traunsteiner Klinikum eingeliefert. Um kurz nach 12 Uhr teilte das Klinikum dann mit, dass der 86-Jährige in Folge seiner Verletzungen verstarb.

Im Bus wurden drei Personen mit einem Schock und eine weitere Person mit einer Beinverletzung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Busfahrer blieb unverletzt. Am Pkw entstand Totalschaden, am Reisebus Schaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Die Bundesstraße war für mehrere Stunden total gesperrt. An der Unfallstelle waren insgesamt drei Notarztteams und die Feuerwehr eingesetzt.

Martin Vodermair

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser