Inzell noch ohne genaue Olympia-Pläne

Inzell - Der Inzeller Gemeinderat hat noch keine endgültige Entscheidung darüber gefasst, ob man sich für mögliche Langlauf-Bewerbe bei Olympia 2022 bewerben wird.

In der Sitzung vom Montag fassten die Räte einen Grundsatzbeschluss. Dieser ermächtigt Bürgermeister Martin Hobmaier weitere Verhandlungen zu führen und Detailfragen aufzubereiten. Damit soll auch der Gemeinderat jederzeit in dieser Angelegenheit handlungsfähig sein.

Was Inzell "zu welchem Preis" haben wolle, müsse erst geklärt werden, hieß es aus dem Gremium. Konkret geht es dabei um die genauen Wettbewerbe und die damit verbundenen Eingriffe in die Natur. Sollte die Münchner Olympiabewerbung 2022 Erfolg haben, dann soll es in der Inzeller Max Aicher Arena ein Medienzentrum geben. Sportlich ist Langlauf im Gespräch und möglicherweise wird Inzell auch Standort für ein Olympisches Dorf.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser