Anhänger erwischte Wohnmobil: Gas strömte aus!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Inzell - Nach einem Unfall mit einem Autoanhänger wurde die Fahrerseite eines Wohnmobils komplett aufgerissen. Gas strömte aus. **Neue Infos**

Am Dienstag ereignete sich gegen 15.10 Uhr auf der B306 in der Ortsmitte ein außergewöhnlicher Verkehrsunfall, glücklicherweise ohne verletzte Personen. Ein Autoanhänger, den ein in Fahrtrichtung Siegsdorf fahrender 46-jähriger Arbeiter einer ortsansässiger Firma hinter seinem VW zog, machte sich selbständig und kam auf die Gegenfahrbahn. In diesem Moment befuhr ein 25-jähriger Student aus München in Begleitung seiner ebenfalls 25jährigen Beifahrerin mit seinem in die Jahre gekommenen Wohnmobil die B306 in entgegengesetzter Richtung.

Der außer Kontrolle geratene Anhänger schlitzte das Wohnmobil auf der gesamten Länge auf. Dabei wurde auch eine Gasleitung im Inneren abgerissen und Gas strömte aus. Die Feuerwehr Inzell kümmerte sich um die Gasflasche und unterstützte die Polizei Ruhpolding bei der Unfallaufnahme.

Das BRK war vor Ort, brauchte jedoch nicht einzuschreiten. Der Totalschaden am Wohnmobil wog bei Weitem nicht so viel wie der ideelle Verlust bei dem Eigentümer.

Unfall in Inzell

Pressemitteilung Polizeiinspektion Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser