Tragischer Unfall am Samstagabend bei Isen (Erding)

Auto überschlägt sich mehrfach - Fahrer (20) wird aus Wagen geschleudert und stirbt

+
Tödlicher Unfall im Landkreis Erding: 20-Jähriger stirbt an Unfallstelle
  • schließen

Isen (Erding) - Am Samstagabend kam es zu einem tödlichen Unfall. Ein junger Mann (20) war anscheinend viel zu schnell unterwegs und kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab.

Update, 10 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Samstag, den 27. April, gegen 18.20 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Mercedes-Fahrer, aus dem Gemeindebreich Isen, die Kreisstraße ED10 von Buchschachen her kommend in Fahrtrichtung Isen. Außer dem Fahrer befand sich niemand im Wagen. 

Kurz vor der Abzweigung Steidelstetten kam der junge Mann mit seinem Auto aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge überschlug sich der Wagen mehrmals und kam im angrenzenden Feld in Fahrtrichtung rechts zum Stehen.

Der Fahrer wurde durch den mehrmaligen Überschlag aus seinem Fahrzeug geschleudert. Nach erfolgloser Reanimation durch das hinzugezogene Rettungspersonal, konnte der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erlag der Mann unmittelbar nach dem Verkehrsunfall seinen schweren Verletzungen.

Am Mercedes entstand Totalschaden, welcher auf etwa 5.000 Euro geschätzt wird. Selbiger wurde, auf Weisung der Staatsanwaltschaft, bis auf weiteres, sichergestellt.

Neben den eingesetzten Rettungskräften waren die freiwilligen Feuerwehren Westach und Isen mit circa 20 Kräften vor Ort und unterstützen die Polizeiinspektion Dorfen bei der Unfallaufnahme und Absperrung der Unfallstelle.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Vorbericht

Am Samstagabend (27. April), gegen 18.40 Uhr, kam es auf Höhe Steidelstetten zu einem Verkehrsunfall. Ein 20-Jähriger sei anscheinend viel zu schnell mit seinem Wagen unterwegs gewesen, woraufhin er dann von der Fahrbahn abkam. Das berichtet Merkur.de. Der Wagen sei von einer Böschung auf ein Feld geschleudert und habe sich mehrfach überschlagen. Dabei soll der junge Fahrer aus dem Wagen geschleudert worden sein. 

Die von Augenzeugen alarmierten Rettungskräfte hätten noch versucht, den Mann zu reanimieren, allerdings ohne Erfolg. Den Ermittlungen zufolge, sei der Mann bei dem Unfall sofort gestorben. Wie der Merkur weiter berichtet, ist ein unfallanalytisches Gutachten angeordnet worden. 

Auto überschlägt sich mehrfach: Mann (20) stirbt bei Unfall

fib/Eß // ics

Zurück zur Übersicht: Bayern

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT