Isentalautobahn A 94 - Natur und Widerstand

+

Dorfen - Im Film „Isentalautobahn A 94 - Natur, Kultur, Widerstand“ wird ein Stück Paradies gezeigt. Ein Paradies, das durch die A94 bedroht ist.

Wie merkur-online.de berichtet, hat das Nautilus-Filmteam von Jan Haft aus Dorfen im Auftrag der Gregor Louisoder Umweltstiftung den Film „Isentalautobahn A 94 - Natur, Kultur, Widerstand“ produziert. Märchenhafte Landschaft, vom Aussterben bedrohte Tiere: Im Film sind beeindruckende Naturaufnahmen zu sehen.

Auch die Menschen, die für den Erhalt des Isentals kämpfen, kommen zu Wort. Ganz vorne mit dabei: Gerhard Polt und die Biermösl Blosn, die den Gegnern der Isentalautobahn seit Jahrzehnten beistehen.

Der Trailer und der gesamte Bericht auf merkur-online.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser