Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

25 % CO2 werden eingespart

Arlon Graphics setzt bei der Folienproduktion auf CO2-reduziertes Vinnolit GreenVin PVC 

•	Arlon Graphics, ein weltweit führender Hersteller von technischen Folien, wird in Zukunft Vinnolit GreenVin® PVC mit einem geringeren CO2-Fußabdruck verwenden.
+
Arlon Graphics, ein weltweit führender Hersteller von technischen Folien, wird in Zukunft Vinnolit GreenVin® PVC mit einem geringeren CO2-Fußabdruck verwenden.

Arlon Graphics, LLC, eine Tochtergesellschaft von FLEXcon Holdings Trust, arbeitet mit Westlake Vinnolit zusammen, um ihr Produktportfolio durch den Einsatz von GreenVin® PVC noch nachhaltiger zu gestalten. 

Die Meldung im Wortlaut:

Ismaning - Arlon ist ein weltweit führendes Unternehmen für die Herstellung von technischen Folien und das Engagement für die Förderung von Nachhaltigkeit und Klimaschutz ist ein wichtiger Teil der Unternehmensstrategie. Zukünftig wird das Unternehmen Vinnolit GreenVin® PVC einsetzen, einen wesentlichen Rohstoff für die Herstellung von technischen Folien, die zum Beispiel für die Folierung von Fahrzeugen verwendet werden. GreenVin® PVC wird zu 100 % mit erneuerbarem Strom auf der Grundlage von hochwertigen Zertifikaten für erneuerbare Energien (Herkunftsnachweise / HKNs) hergestellt. Je nach PVC-Typ beträgt die CO2-Einsparung bei GreenVin®-PVC ca. 25 % im Vergleich zu konventionell hergestelltem Vinnolit-PVC. Der jeweilige CO2-Fußabdruck für das gesamte Produktportfolio wurde von der Sustainable AG nach der Norm ISO 14067 berechnet. Die Überprüfung und Zertifizierung erfolgt durch den TÜV Rheinland.

„Die Entscheidung von Arlon für GreenVin® PVC gründet sich auf unser eigenes Engagement, `grünere´ Lösungen anzubieten, und auf die Nachfrage unserer Kunden nach umweltfreundlichen Produkten. Wir suchen ständig nach innovativen Wegen, um nachhaltige Materialien in unser Angebot zu integrieren und unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Mit GreenVin® können wir dies tun und gleichzeitig die Leistung und Qualität beibehalten, die unsere Kunden von Arlon erwarten“, sagt Adam Bratter, Vice President of Global Product bei Arlon.

„Mit GreenVin® arbeiten wir daran, das gesamte Produktportfolio von Westlake Vinnolit umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten“, ergänzt Dr. Karl-Martin Schellerer, Geschäftsführer von Westlake Vinnolit. „Die technischen Eigenschaften und höchste Produktqualität unserer PVC-Typen bleiben unverändert. Gleichzeitig helfen wir umweltbewussten Unternehmen und Vordenkern in ihrem Bereich, ihren eigenen ökologischen Fußabdruck und den ihrer Produkte zu reduzieren.“

Pressemeldung der Westlake Germany GmbH & Co. KG

Kommentare