Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Holzkirchen bittet um Hinweise

Stützen von Jagdkanzel mit Motorsäge durchgesägt

Jagdkanzel
+
Ein Unbekannter zerstörte die Jagdkanzel in Holzkirchen

Polizeimitteilung im Wortlaut:

Holzkirchen - Im Tatzeitraum Dienstag 19.4.22 bis Samstag 30.4.2022 hat ein bislang Unbekannter eine jagdliche Einrichtung in einem Waldstück in der Nähe des Hackensees zerstört. Vermutlich mit einer Motorsäge wurden drei der vier Hauptstützen der Kanzel komplett durchgesägt. Der Sachschaden beläuft sich laut verantwortlichem Jäger auf rund 1.000 EUR.

Die Örtlichkeit der rund 5 Meter hohen Kanzel, ist ca. 200 Meter nördwestlich vom Hackensee. Dort geht nach Norden ein Rückeweg in den Wald, der in einem größeren Holzplatz endet. An diesem Rückeweg steht rechts die Kanzel.

Der Täter ist auf der Flucht

Die Polizei ermittelt auch wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Beim Besteigen der Kanzel, die fachkundig abgeschnitten wurde, wäre diese im schlimmsten Fall auf die darunter befindliche Person gestürzt. Nicht auszudenken wäre auch, was mit Kindern passiert wäre, die öfters die dort befindlichen Jagdeinrichtungen erklimmen.

Um Hinweise aus der Bevölkerung wird unter 08024/90740, Polizeiinspektion Holzkirchen, gebeten

 Pressebericht der Polizeiinspektion Holzkirchen 

Kommentare