Unbekannte beschmeißen Zug mit Steinen

Goldbach - Ein bislang unbekannter Jugendlicher hat am Donnerstag einen Schotterstein auf einen Regionalexpress auf der Strecke von Würzburg nach Frankfurt geworfen.

Der Stein prallte gegen die Metallstreben zwischen den Frontscheiben des Zuges, so dass die Scheiben nicht durchschlagen wurden.

Der 44-jährige Zugführer bremste den 140 Stundenkilometer schnellen Zug in der Nähe von Goldbach im Landkreis Aschaffenburg sofort ab, der Jugendliche und ein Begleiter konnten flüchten.

Wie die Bundespolizei am Freitag mitteilte, entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser