Jugendlicher in Kempten brutal verprügelt

Kempten - Drei Jugendliche haben in der Kemptener Innenstadt einen 17-Jährigen zusammengeschlagen und schwer verletzt. Der Jugendliche aus dem Oberallgäu schwebte zwischenzeitlich in Lebensgefahr.

Die mutmaßlichen Täter, zwei Jungen und ein Mädchen zwischen 15 und 20 Jahren, sollen abwechselnd auf ihr Opfer bis zur Bewusstlosigkeit eingeschlagen und ihm anschließend den Geldbeutel gestohlen haben. Passanten fanden den Verletzten und alarmierten Polizei und Notarzt.

Der stark unterkühlte Schüler wurde in ein Krankenhaus gebracht, das er nach Polizeiangaben inzwischen wieder verlassen konnte. Gegen den 20-jährigen mutmaßlichen Haupttäter aus Kempten wurde Haftbefehl erlassen. Der Vorfall ereignete sich bereits vergangene Woche, wurde aber erst jetzt öffentlich gemacht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser