Ungewöhnliche Zeitrechnung

Bei Kontrolle: Polizei trifft auf 1389 geborenen Mann

Hof - So etwas erlebt die Polizei auch nicht alle Tage: Bei der Kontrolle eines Reisebusses stießen sie auf einen Mann, der sein Geburtsjahr mit 1389 angab. Nach kurzer Zeit konnte das Rätsel gelöst werden.

Mit einem angeblich mehr als 600 Jahre alten Mann sind Bundespolizisten bei der Kontrolle eines Reisebusses auf der A9 bei Hof konfrontiert worden. Das Jahr 1389 hatte der Mann als sein Geburtsjahr angegeben, und blieb auch auf mehrfache Nachfrage dabei. Erst nach einigem Hin und Her konnte das Rätsel um den augenscheinlich viel jüngeren Mann gelöst werden: Der Afghane hatte sich auf seine landestypische Zeitrechnung berufen. Nach deutschen Maßstäben war er gerade einmal 17 Jahre jung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser