Juweliergeschäft ausgeraubt

Rottach - Ein bislang unbekannter Täter ist vermutlich in der Nacht auf Mittwoch in ein Schmuckgeschäft im Ortsteil Weißach eingedrungen. Seine Beute: Schmuck im Wert von mindestens 60.000 Euro.

Laut Polizei wurde die Tat erst am späten Donnerstagvormittag von einem Passanten bemerkt, der sich wunderte, dass die Schaufensterauslage des Juweliergeschäfts in der Wiesseer Straße etwas spärlich und unordentlich belegt war. Die verständigte Polizei in Bad Wiessee stellte dann fest, dass in das Geschäft eingebrochen worden war.

Der oder die Täter kamen über die Schmuckwerkstätte in den Verkaufsraum. Dort entwendeten sie aus Vitrinen und Schaufensterauslagen verschiedene hochwertige Schmuckstücke.

Neben dem erheblichen Beutschaden wird der Sachschaden ebenfalls auf rund 5000 Euro geschätzt.

Die Kripo Miesbach hat die Sachbearbeitung übernommen. Sie bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Fahndung nach den Tätern. Deshalb werden Zeugen um Hinweise gebeten, insbesondere ob sie in der Zeit von Dienstag 22 Uhr bis Mittwoch 7 Uhr im Bereich des Tatortes verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Aufgrund der Feststellungen am Tatort müsste der Täter schlank gewesen sein. Hinweise erbittet die Kripo Miesbach unter der Telefonnummer 08025 / 299299.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser