JVA-Beamter verliert Knastschlüssel

Kempten - Was dürfen Sie als Justizbeamter nie tun? Richtig - den Schlüssel zu den Gefängniszellen verlieren. Das ist aber einem Beamten der Justizvollzugsanstalt Kempten passiert. Die Konsequenz ist teuer.

Folge des Verlusts: Alle Schlösser mussten ausgewechselt werden. 27 000 Euro kostete der Spaß - und die sollte der Beamte zahlen. Der aber zog vor Gericht. Das Augsburger Verwaltungsgericht erreichte nun einen Vergleich. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, muss die Versicherung des Mannes die eine Hälfte des Schadens begleichen, die andere übernimmt der Freistaat - vertreten durch die JVA.

Und die Sicherheit in dem Gefängnis mit rund 400 Insassen? Die war, laut dem JVA-Chef Gisbert Rehmet, nie gefährdet. Es könne ausgeschlossen werden, dass der verlorene Schlüssel in falsche Hände geraten sei.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser