Wagen überschlug sich 

Hund wird bei Unfall in Bayern aus Auto geschleudert

Bei einem Autounfall am Ostermontag ist ein Hund aus einem Wagen geschleudert worden. Er verletzte sich dabei stärker als die 34-jährige Halterin.

Kaisheim - Ihr Auto geriet auf der Bundesstraße 2 bei Kaisheim (Landkreis Donau-Ries) ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich einmal: Die 34 Jahre alte Fahrerin kam mit leichten Verletzungen davon, mehr ärztliche Hilfe brauchte ihr großer Hund. 

Hund aus dem Wagen geschleudert

Nach Polizeiangaben vom Dienstag wurde das Tier bei dem Unfall am Ostermontag durch ein Fenster aus dem Wagen geschleudert und brach sich dabei offenbar die Hüfte. Sein Frauchen ließ deshalb einen Tierarzt zur Unfallstelle kommen. Nach der Erstversorgung wurde der Vierbeiner in eine Augsburger Tierklinik gebracht.

Lesen Sie auch: „Hund bricht in eiskalten Teich ein - Mann springt hinterher

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Bernd Thissen

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser