Enschränkung beim Zugverkehr

Kalb büxt in Altenmarkt aus und löst Großeinsatz aus

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Ein Kalb ist Samstagmittag ausgebüxt und hat für mächtig Wirbel gesorgt, bis es schließlich in einem Auwald an der Traun gefunden werden konnte.

Am Samstag den 05.08.2017 gingen gegen 12.30 Uhr mehrere Meldungen per Notruf von Verkehrsteilnehmern bei der Polizeistation Traunreut ein und es wurde mitgeteilt, dass ein kleines Kalb im Bereich der B304 zwischen St. Georgen und Stein a. d. Traun auf dem parallel zur Bundesstraße verlaufenden Bahngleis der Strecke Traunstein-Garching in Richtung St. Georgen läuft. 

Wegen einer möglichen Verkehrsgefährdung wurde unverzüglich auch eine Notfallwarnung an den Notfallmanager der Bundesbahn abgesetzt und veranlasst, dass die Führer der Schienenfahrzeuge in diesem Bereich auf Sicht fahren. Trotz intensiver Suche mit Unterstützung der FFW Stein an der Traun konnte das Tier erst um 14 Uhr im angrenzenden Auwald an der Traun aufgefunden und von der Feuerwehr eingefangen werden. 

Das sichtlich verängstigte Tier hatte eine Strecke von ca. 3 Kilometer zurückgelegt, blieb glücklicherweise aber nahezu unverletzt. Der Landwirt aus dem Bereich Altenmarkt konnte es anschließend selbst wieder in seinen Stall zurückbringen. An dem Sucheinsatz waren die FFW Stein an der Traun mit 15 Einsatzkräften und teilweise zwei Polizeistreifen aus Traunreut und Trostberg beteiligt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser