+++ Eilmeldung +++

Große Trauer

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

Modeschöpferin Laura Biagiotti gestorben

"Bergsteigen gibt mir pure Energie"

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Reit im Winkl - Gerlinde Kaltenbrunner ist die erste Frau, die ohne zusätzlichen Sauerstoff alle 14 Achttausender bestiegen hat. Die Extremsportlerin im Interview:

Die Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner hat am 23. August 2011 den Gipfel des K2 erreicht. Damit ist die 40-jährige Österreicherin die erste Frau, die alle 14 Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff bezwungen hat.

Kaltenbrunner war um 18.18 Uhr Ortszeit am Gipfel des zweithöchsten Berges der Welt angekommen, bestätigte damals ihre Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa in Wien. Das Wetter sei perfekt gewesen. Nach der Südkoreanerin Oh Eun-Sun und der Spanierin Edurne Pasaban, die zusätzlichen Sauerstoff verwendeten, war Kaltenbrunner die dritte Frau auf dem Himalaya-Gipfel.

Damit war nach mehreren gescheiterten Expeditionen der siebte Anlauf der Bergsteigerin gelungen, den 8611 Meter hohen Berg an der Grenze zwischen China und Pakistan zu bezwingen. Bei einem Versuch im August 2010 war Kaltenbrunners langjähriger Kamerad, der schwedische Extrem-Skifahrer Fredrik Ericsson, in den Tod gestürzt. Der dpa erklärte die Sportlerin vor Beginn der neuerlichen Expedition im Juni 2011, sie wage trotzdem "ohne Todesangst" einen neuen Versuch.

Gerlinde Kaltenbrunner beim Frauen-Bergwander-Tag kurz vor dem Start der Wanderung

Ein paar Wochen nach ihrem grandiosen Erfolg wurde Gerlinde Kaltenbrunner am Samstag beim Frauen-Bergwander-Tag in Reit im Winkl begrüßt. Das Motto lautete: Frauen wandern anders - mit Gerlinde Kaltenbrunner.

Empfangen wurde sie von Bürgermeister Josef Heigenhauser, der der Sportlerin eine Torte mit 14 kleinen Achttausendern überreichte. Nach dem Frühstück auf der Hindenburghütte begaben sich die Damen auf die Wandertour.

Im Videointerview spricht Gerlinde Kaltenbrunner über ihre größten Erfolge, ihre Leidenschaft für das Bergsteigen und künftige Projekte.

dpa / redch24

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser