Nebelwetter und kaum Schnee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Bei uns wird es zum Wochenende extrem kalt. Minus 13 Grad sind am Alpenrand zu erwarten, doch vom Schnee bleibt Südbayern großteils verschont.

Am Mittwoch zieht subpolare Meeresluft über Bayern hinweg. Sie bringt uns gebietsweise Schauer, welche in den höheren Lagen, ab 600 bis 800 metern, aber in Schnee über gehen. Für Mittwoch ist aber mit nur 5 bis 10 cm Neuschnee zu rechnen.
Für den Mittwochabend ist mit gebietsweiser Glätte durch gefrierenden Schneematsch zu rechnen.

In der Nacht zum Donnerstag ziehen Schneeschauer über Bayern hinweg. Am Alpenrand kommt es zur Stauung, hier fällt mehr Schnee. Die Temperaturen sinken auf 0 bis -4 Grad.
Der Wind weht am Tag frisch bis mäßig.

Für die Nacht zum Freitag gibt es kaum Veränderungen. Am Alpenrand gibt es weitere Schneeschauer. Im östlichen Bergland ist der Himmel klar.
Am Tag klingen die letzten Schneeschauer aus, sonnst wechseln sich Sonne und Wolken ab. Im östlichen Bergland bleibt es trocken. Die Temperaturen liegen zwischen -3 und +2 Grad.

In der Nacht zum Samstag klart der Himmel teilweise auf, teils bleibt es auch wolkig. An den Alpen können noch ein paar Schneeflocken fallen. Örtlich bildet sich auch Nebel oder Hochnebel. Die Luft kühlt sich auf -4 bis -8, am Alpenrand bis -12 Grad ab.

Der Samstag bleibt kalt und unverändert. In Alpennähe fällen gelegentlich Schneeflocken, im Osten bleibt es trocken. Die Luft kühlt sich bis auf -5 bis -9, am Alpenrand bis -13 Grad ab.

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser