Kartoffel-Laster brennt auf A3

Straubing - Bratkartoffeln auf der Autobahn: Das ist wohl einigen Autofahrern durch den Kopf gegangen, als sie am Donnerstagmorgen bei Straubing einen Laster brennen sahen.

Nach Angaben der Polizei fing der Lkw auf der A3 Richtung Passau auf Höhe der Ausfahrt Straubing Feuer. Der auländische Sattelzug war mit Kartoffeln beladen und brannte lichterloh. Offenbar hatte er zuvor die Leitplanke touchiert. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Die Autobahn wurde in Richtung Passau komplett gesperrt.  Wie es genau zu dem Unfall kam, ist noch unbekannt.

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser