Katze löst Brand aus: 8000 Euro Schaden

Bayreuth - Feuerwehr-Einsatz: Eine Katze hat in Bayreuth einen Schwelbrand ausgelöst. Sie hatte den Herd angeschaltet. Dabei hatte der Vierbeiner nur Hunger.

Eine Katze hat in Bayreuth einen Schwelbrand ausgelöst. Bei der Suche nach Essensresten war das Haustier offensichtlich auf den Herd gesprungen, berichtete die Polizei am Donnerstag über den Vorfall vom Vorabend. Dabei hatte sie den Drehknopf der Herdplatte eingeschaltet und Plastikgeschirr auf die heiße Platte geschoben.

Als die 19-jährige Tierhalterin am Abend nach Hause kam, bemerkte sie starke Rauchentwicklung und verständigte die Feuerwehr, die die Flammen rasch löschte. Die Wohnung der jungen Frau wurde trotzdem völlig verrußt. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf mindestens 8000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser