Keime im Essinger Trinkwasser

+
In Essing ist das Trinkwasser mit Keimen belastet.

Essing/Kehlheim - Das Trinkwasser im niederbayerischen Essing (Landkreis Kehlheim) ist mit Keimen verschmutzt und muss vorläufig abgekocht werden.

Wie der Landkreis Kehlheim auf seiner Internetseite am Donnerstag mitteilte, sind bei einer Wasserprobe aus dem Leitungsnetz der Trinkwasserversorgung des Marktes Essing Coli-Keime entdeckt worden. Die Probe wurde im Trinkwasserlabor der Stadtwerke Ingolstadt untersucht. Um eine Gefährdung zu vermeiden, ist eine sofortige Desinfektion des Trinkwassers durch Zugabe von Chlor veranlasst worden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser