Panzerknacker gehen leer aus - hoher Schaden

Weihmichl - Null Beute, aber 10 000 Sachschaden - das ist die Bilanz eines Einbruchs in eine Bankfiliale im niederbayerischen Weihmichl. Der Versuch der Kriminellen scheiterte kläglich.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, drangen die bisher unbekannten Täter zunächst über ein Kellerfenster in ein Lagerhaus ein. Dort öffneten sie mit Gewalt die Verbindungstüre zur angrenzenden Bankfiliale. Der Versuch, in der Bank die Rückwand eines Tresors aufzuflexen, ging daneben. Daraufhin flüchteten die Täter ohne jede Beute.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser