Keine Namensschilder für bayerische Polizisten

München  - Bayerns Bürger werden Polizisten auch künftig nicht direkt identifizieren können - Namens- oder Nummernschilder für die Polizei, wie von den Grünen gefordert, soll es nicht geben.

Eine entsprechender Gesetzentwurf der Grünen wurde am Mittwoch im Landtag mit klarer Mehrheit abgelehnt. Die Grünen hatten argumentiert, dass es immer wieder Vorfälle gebe, bei denen eine Identifizierung der beteiligten Polizisten sinnvoll, aber kaum möglich sei.

Innenstaatssekretär Gerhard Eck (CSU) betonte dagegen, es gebe keinen Anlass für eine Neuregelung. Auch die Gewerkschaften wollten keine Kennzeichnung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser