Zugstrecke Übersee-Traunstein war gesperrt

Übersee/Traunstein - Auf der Bahnstrecke München-Salzburg gab es am Samstagmittag zwischen Übersee und Traunstein erhebliche Behinderungen. 

Grund war laut Informationen der Deutschen Bahn AG ein "Notarzteinsatz am Gleis". Laut bahn.de waren noch die Züge um 14:56 Uhr nach München und um 15 Uhr Richtung Salzburg betroffen. Danach sollen die Bahnen wieder normal gefahren sein. 

Mehr Informationen finden Sie hier auf der Seite der Deutschen Bahn.  


Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser