Tochter vergewaltigt: Angeklagter schweigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kempten - Im Kemptener Prozess um die vielfache Vergewaltigung seiner leiblichen Tochter hat der 45 Jahre alte Angeklagte zum Auftakt am Dienstag geschwiegen.

Dem Vater von drei Kindern wird vorgeworfen, seine älteste Tochter in den Jahren 2006 bis 2011 in der gemeinsamen Wohnung in Lindenberg im Landkreis Lindau immer wieder zum Geschlechtsverkehr genötigt und sie körperlich misshandelt zu haben.

Die Mutter des heute 18-jährigen Mädchens war zur Tatzeit bereits von dem Angeklagten geschieden und lebte mit den beiden jüngeren Töchtern von ihm getrennt. Vor dem Landgericht schilderte sie, wie sie selbst jahrelang unter ihrem Ehemann gelitten habe und von ihm vergewaltigt, misshandelt und bedroht worden sei. Das Mädchen wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit gehört.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser