„Es ging um Leben und Tod“

Lange Haftstrafe für versuchten Mord

Kempten - Für den brutalen Mordversuch an seiner Freundin hat das Gericht den 38-jährigen Angeklagten zu neun Jahren und sechs Monaten verurteilt. 

Weil er versucht hat, seine ehemalige Lebensgefährtin zu töten, ist ein 38 Jahre alter Mann zu neun Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Kempten wertete die Tat am Mittwoch als Mordversuch. „Es ging um Leben und Tod“, sagte der Vorsitzende Richter. Vor zwei Jahren hatte der Angeklagte mit großer Kraftanstrengung versucht, die heute 29-Jährige in der gemeinsamen Wohnung in Germaringen im Ostallgäu auf verschiedene Arten zu töten. Er wollte ihr zunächst den Schädel und dann das Genick brechen und versuchte schließlich, sie mit einem Handtuch zu ersticken.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser