Tierischer Überfall

Wespen stechen 15 Kinder auf dem Schulhof

+

Kempten - Wespen haben in einem Schulhof in Fischen, Kreis Oberallgäu, 15 Kinder gestochen. Die Kinder reagierten nicht allergisch.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Kinder am Donnerstag in der Nähe einer Rutsche ein Wespennest entdeckt. Die Tiere wurden aggressiv und griffen die Schüler der 2. bis 4. Klasse an. Zehn Rettungssanitäter, ein Notarzt und mehrere Streifenpolizisten beruhigten und versorgten die 15 Kinder, die den Angaben zufolge auf die Wespenstiche nicht allergisch reagierten. Die Wespen wurden mit einem Betäubungsmittel ruhiggestellt, möglicherweise soll das Nest umgesiedelt werden.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser