250 Kilogramm schwere Fliegerbombe entdeckt

Meitingen/Augsburg - Im schwäbischen Meitingen (Landkreis Augsburg) haben Arbeiter am Samstag eine amerikanische Fliegerbombe entdeckt.

Der Zünder der 250 Kilogramm schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg sei noch intakt, teilte die Augsburger Polizei mit. Aus Sicherheitsgründen mussten alle Menschen im Umkreis von 200 Metern ihre Wohnungen verlassen. “Das betrifft zwischen 500 und 1000 Anwohner. Wir wissen noch nicht, wie viele Menschen bei dem schönen Wetter überhaupt zu Hause sind“, sagte ein Sprecher.

Erst wenn die Evakuierungsarbeiten abgeschlossen seien, könnten die Sprengmeister mit dem Entschärfen der Bombe beginnen. “Dazwischen vertreiben sich viele die Zeit mit einem Spaziergang.“ Außerdem stehe vom Roten Kreuz eine Unterkunft bereit. Wie lange das Entschärfen der Bombe dauern würde, war zunächst nicht klar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser