Schaden bei 150.000 Euro

Kinder bemerken Hausbrand und rufen Feuerwehr

Miltenberg - Kinder haben in Unterfranken einen Kellerbrand bemerkt, die Feuerwehr gerufen - und so verhindert, dass das Haus abbrennt.

Der Schaden betrage schätzungsweise rund 150.000 Euro, sagte ein Feuerwehr-Sprecher am Sonntag und bestätigte einen entsprechenden Bericht des „Bayerischen Rundfunk“. Die fünf Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren waren am Samstagabend allein daheim, als sie den Brand bemerkten. Ein Zehnjähriger alarmierte die Feuerwehr. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt an einem Herd im Keller. Die Feuerwehr bezeichnete das Verhalten der Kinder dem Bericht nach als „vorbildlich“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser