Beim Spielen im Wald

Kinder finden Munition: Es war ein ganzes Kriegswaffendepot

Reisbach - Kinder haben in einem Wald in Niederbayern Munition gefunden und damit die Entdeckung eines ganzen Depots an Waffen und Sprengstoff aus dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst.

Der Kampfmittelbeseitigungsdienst habe bei Reisbach (Landkreis Dingolfing-Landau) schließlich 6,5 Kilogramm Munition, 17 Kilogramm des Sprengstoffes TNT sowie 27 Handgranaten entsorgt, berichtete Gerhard Heller vom Markt Reisbach am Donnerstag und bestätigte damit einen Bericht der „Passauer Neuen Presse“.

Die Kinder hatten die Munition bereits Ende Oktober in der Nähe des Weilers Hornach beim Spielen entdeckt, Anfang November erfolgte die Bergung. „Die Firma hat erst geortet und dann mit einem Mini-Bagger gegraben“, schilderte Heller. Am zurückliegenden Dienstagabend war der Fund dann Thema im Gemeinderat und kam so an die Öffentlichkeit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser