Aus Kindergarten ausgebüchst

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Gmund - Nicht schlecht staunten zwei Polizisten der Polizei Bad Wiessee als ihnen von einer Mitbürgerin in Gmund in der Wiesseer Straße ein „herrenloses“ Kleinkind mit etwa zwei Jahren in rotem T-Shirt und rosa kurzen Hosen übergeben wurde.

Eltern oder Aufsichtspersonen waren weit und breit keine zu finden. Zur weiteren Abklärung, wohin das Kind gehört, durfte es Polizeiauto fahren, zur Dienststelle nach Bad Wiessee.

Schon bald ging hier der aufgeregte Anruf einer Betreuerin einer Kindergrippe aus Gmund ein, dass dort ein Kind ausgebüchst sei. So war der aufregende Ausflug der kleinen zweieinhalbjährigen Marie nach etwa einer Stunde beendet. In der Kindergrippe schloss die bereits verständigte Mama ihre kleine Ausreisserin in die Arme.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser