"Klassik am Odeonsplatz" wegen Regen abgesagt

München - Starke Gewitter mit viel Regen über München haben am Samstag den ersten Tag des Open-Air-Konzerts “Klassik am Odeonsplatz“ buchstablich ins Wasser fallen lassen.

Das Konzert wurde nach Angaben der Veranstalter abgesagt. Mehrere tausend Kartenbesitzer, die sich auf die Ouvertüre “Die verkaufte Braut“ von Bedrich Smetana oder das Werk “Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgskij freuten, mussten sich eine Alternative für die Abendplanung überlegen. Der Kartenpreis werde aber zurückerstattet.

Bei dem Konzert unter freiem Himmel, das wegen der eindrucksvollen Kulisse auf dem Odeonsplatz in der Innenstadt als eines der schönsten Open-Air-Festivals Münchens gilt, lauschten die Besucher in den vergangenen Jahren mehrmals mit Regenmantel und Schirm ausgestattet der Musik. Dass ein Konzert aber komplett abgesagt werden musste, kam in der zehnjährigen Konzertgeschichte noch nicht vor. Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sollte am zweiten Konzerttag am Sonntag aber trotz des anhaltend schlechten Wetters spielen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser