Klaus H. wieder aufgetaucht

+
Klaus H. wird seit Dienstagabend vermisst.

Kiefersfelden - Die Polizei suchte seit Dienstagabend nach Klaus H., der wegen Krankheit auf Medikamente angewiesen ist. Er wurde inzwischen in München aufgefunden.

Klaus H. ist seit Dienstagmorgen, 23.03.11, aus einer Wohngruppe für „Betreutes Wohnen“ in Rosenheim abgängig und wird seit den Abendstunden von der Polizei gesucht. Krankheitsbedingt ist der Vermisste dringend auf die regelmäßige Einnahme von Medikamente angewiesen, diese führt Herr Hörgl jedoch nicht mit. Es besteht die Gefahr, dass sich der Abgängige in einer hilflosen/orientierungslosen Lage befindet.

Nach bisherigen Erkenntnissen ist Klaus H. nicht mit einem Fahrzeug unterwegs und wird wie folgt beschrieben:

180 cm groß, kräftig bis korpulent, kurze dunkelblonde Haare mit Geheimratsecken/Stirnglatze, kein Bart, keine Brille.

Der Vermisste ist vermutlich bekleidet mit einer zweifarbigen Windjacke (olivgrün/braun) und Jeans.Hinweise erbittet die Polizei Kiefersfelden unter der Telefonnummer 08033 / 974-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Klaus H. wieder aufgetaucht

Der seit Dienstag vermisste Klaus H. aus Rosenheim konnte in München angetroffen werden. Er wird derzeit im Klinikum medizinisch betreut.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser