Kleintransporter gerät auf der A9 in Brand

Haag/Bayreuth - Mitten auf der Autobahn 9 ist in Oberfranken in der Nacht zum Montag plötzlich ein Kleintransporter in Flammen aufgegangen.

Wie die Polizei in Bayreuth mitteilte, konnten sich die drei Männer im Wageninneren rechtzeitig in Sicherheit bringen - sie blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von rund 40 000 Euro. Vermutlich führte ein technischer Defekt zu dem Brand. Weil das Feuer auch die Fahrbahn beschädigte, musste ein Fahrstreifen der A9 bei Bayreuth mehrere Stunden gesperrt werden - der morgendliche Berufsverkehr staute sich dort mehr als zwölf Kilometer.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser