+++ Eilmeldung +++

Ehemalige "GEZ"-Gebühr

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

"GEZ"-Urteil gefallen: Rundfunkbeitrag in den wesentlichen Punkten verfassungsgemäß

Schwerer Unfall am Kesselberg bei Kochel

Motorräder kollidieren: Münchner und Italiener schwer verletzt

+
  • schließen

Kochel am See - Am Freitagnachmittag hat sich auf der B11 am Kesselberg einmal mehr ein schwerer Motorradunfall ereignet. Dabei wurden zwei Männer aus München schwer verletzt.

Ein 46-jähriger Motorradfahrer aus München fuhr gegen 17.15 Uhr auf der Bundesstraße bergab. In einer Kurve kam der Mann aus noch ungeklärter Ursache ins Rutschen und stürzte. Der Mann geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer, die Maschine hatte ebenfalls ein Münchner Kennzeichen, zusammen.

Ein Motorrad wurde durch die Wucht des Zusammenpralls über die Leitplanke katapultiert und kam am Hang zum Liegen. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Die Feuerwehr Kochel musste für die Rettungsmaßnahmen die Bundesstraße komplett sperren. Mittels Rettungshubschrauber und Rettungswagen kam die Verletzten in die Unfallklinik nach Murnau. An beiden Maschinen entstand Totalschaden. Beim bergauf fahrenden Motorradfahrer handelte es sich um einen 42-jährigen in München lebenden Italiener.

Schwerer Unfall mit Motorrädern am Kesselberg

Auf der B11 war es in den vergangenen Tagen bereits zu einigen schweren Unfällen gekommen, wie unser Partnerportal merkur.de berichtet. Erst am Dienstagabend hatte im Bereich von Bichl ein Autofahrer zwei Motorräder erwischt. Zwei 19-jähriger Münchner wurden schwer verletzt. Am selben Abend war ein Motorradfahrer - möglicherweise unter dem Einfluss von Alkohol - am Kesselberg gestürzt.

Dominik Bartl/mw

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser