Sohn verschwunden

Chinesische Eltern verlieren Sohn beim Knipsen

Schönau - Ein Ehepaar aus China machte am Mittwoch mit ihrem Sohn (8) eine Wanderung am Königsee. Als sie Fotos schossen, verloren sie ihn aus den Augen. Die Polizei musste helfen.

Ein Ehepaar aus China machte mit ihrem achtjährigen Sohn eine Wanderung von der Saletalm am Königssee zum Obersee. Als sie Fotos machten verloren sie ihren Sohn aus den Augen. Nachdem sie den Buben auf dem Rückweg bis Salet nicht auffinden konnten, setzten sie gegen 13.30 Uhr einen Notruf ab.

Daraufhin wurde eine Suchaktion eingeleitet, an dem vier Helfer der Wasserwacht, vier Bergretter und vier Polizeibeamte beteiligt waren. Ein angeforderter Polizeihubschrauber konnte wieder abdrehen, nachdem der Bub gegen 15.30 Uhr von Polizeibeamten am Röthbachfall wohlbehalten angetroffen wurde.

Nachdem er seine Eltern aus den Augen verloren hatte, ging er am Obersee entlang zur Fischunkelalm und weiter bis zum Röthbachfall. Er konnte unverletzt an seine glücklichen Eltern übergeben werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser