1 kg Kokain sichergestellt - Fünf Männer in Haft

Geretsried - Nach umfangreichen Ermittlungen gelang es der Kriminalpolizeiinspektion Weilheim am Freitag ein Kilo Kokain sicherzustellen. Fünf Männer gingen in Untersuchungshaft.

Zwei der fünf Festgenommenen waren schon länger im Visier der Beamten. Vorangegangen war die Sicherstellung von 2,7 kg Cannabis im Mai dieses Jahres. Umfangreiche Ermittlungen führten letztendlich zur Festnahme der Personen und der Sicherstellung von 1 kg Kokain.

Nach den bisherigen Ermittlungen wollten zwei in Österreich wohnende Männer im Alter von 22 und 25 Jahren, das Rauschgift an zwei Geretsrieder im Alter von 31 und 38 Jahren veräußern. Ein 63-Jähriger fungierte dabei offenbar als Kurier. Die Kripobeamten griffen in einer Wohnung in Geretsried zu und nahmen dort die fünf Personen fest. Nach derzeitigem Erkenntnisstand stammt diese große Menge Rauschgift aus den Niederlanden. In Oberbayern angekommen, wäre das Kokain wohl in kleineren Portionen weiter veräußert worden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der zuständige Ermittlungsrichter Untersuchungshaftbefehl gegen die fünf Männer. Die weiteren Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft München II.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser