Koks im Amaturenbrett: Schmuggler geschnappt!

+
Von Köln nach Neapel war der Mann unterwegs, als ihn die Polizei kontrollierte.

Oberaudorf - Mit 1,4 Kilogramm Kokain im Armaturenbrett unterwegs: Die Polizei hat bei Oberaudorf (Landkreis Rosenheim) einen Drogenschmuggler geschnappt.

Wie das Bayerische Landeskriminalamt in München am Freitag mitteilte, fanden die Fahnder den 34-Jährigen auf einem Parkplatz an der Autobahn 93 Rosenheim-Kiefersfelden schlafend in seinem Auto und kontrollierten ihn. Dabei entdeckten sie bereits am vergangenen Samstag das Rauschgift in einem Hohlraum im Armaturenbrett.

 Das Amtsgericht Traunstein erließ Haftbefehl gegen den Mann. Er gab an, er habe von Köln nach Neapel fahren wollen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser