So kommen Sie sicher durch den Winter

Landkreis - Die starken Schneefälle der vergangenen Tage haben den Winterdiensten einiges abverlangt. Der Leiter der Verkehrspolizei gibt Tipps, wie man sich auf den Straßen verhalten sollte.

Die schweren Schneefälle haben zu teils widrigen Straßenbedingungen geführt. Die Winterdienste sind nonstop im Einsatz und haben die Lage auch gut im Griff. Dennoch ist Vorsicht angebracht, wenn man zum Beispiel früh morgens in sein Auto steigt, um in die Arbeit zu fahren.

Der Winterdienst im Einsatz

Winterdienst Traunstein im Einsatz

"Es ist sehr wichtig, dass man bei diesen Straßenverhältnissen mit Winterreifen unterwegs ist", so Andreas Schober, Leiter der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim. "Zudem muss man beachten, dass die Scheiben komplett frei sind und nicht nur ein "Guckloch" freigekratzt wurde. Auch auf dem Autodach und der Motorhaube darf kein Schnee mehr liegen."

Die häufigste Unfallursache ist in der Winterzeit überhöhte Geschwindigkeit in Verbindung mit zu dichtem Auffahren.

Zum sicheren Autofahren auf verschneiten Landstraßen und Autobahnen gibt der Verkehrsexperte Ratschläge im Videointerview.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser