Kommunalwahl Bayern 2020

Dittmann (CSU/Freie Liste) ist neuer Bürgermeister in Marktl

Marktl am Inn - Am 15. März 2020 fanden die Kommunalwahlen in Bayern statt. Auch Marktl am Inn wählte einen neuen Bürgermeister und Gemeinderat.

Neben Landrat und Kreistag, wählten alle Wahlberechtigte aus Marktl auch den Bürgermeister und den Gemeinderat. Zwei Gruppierungen hatten ihre Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters aufgestellt. Amtsinhaber Hubert Gschwendtner (SPD/FOP) kandidierte nicht mehr.


Benedikt Dittmann neuer Bürgermeister

Benedikt Dittmann wurde mit 60,9 Prozent zum neuen Bürgermeister gewählt.

Alle weiteren Ergebnisse:


  • Max Gschwendtner 39,1 Prozent
  • Die Wahlbeteiligung lag bei 73,7 Prozent.

Das Ergebnis der Gemeinderatswahlen

  • CSU/FLM: 5 Sitze und Bürgermeister
  • ULM: 3 Sitze 
  • BLM: 6 Sitze 

Wer ist in den Gemeinderat Marktl eingezogen?

  • CSU/FLM: Gaßner Christoph, Schwarzfischer Klaus, Obermeier Ludwig jun., Alber Matthias, Neumayr Silvia
  • ULM: Hutterer Michael, Empl Heinrich jun., Hüttinger Heinrich jun. 
  • BLM: Gschwendtner Maximilian, Maier Ludwig jun., Schneidermeier Walter, Baumgartner Maximilian, Dr. Huber Benedikt, Faußner Florian 

Kommunalwahl 2020 - die Ergebnisse:

---

Kommunalwahl Bayern 2020 - Das sind die Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in Marktl

Rückblick: Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl 2014

Hubert Gschwendtner erhielt bei der Bürgermeisterwahl 2014 eine deutliche Mehrheit. Ein Gegenkandidaten gab es vor sechs Jahren nicht.  

  • Hubert Gschwendtner (SPD/FOP): 82,8 Prozent

Rückblick: Das Ergebnis der Gemeinderatswahlen 2014 

Bei den Gemeinderatswahlen 2014 konnte sich die SPD/FOP die meisten Stimmen holen. Wer hat bei den Kommunalwahl in Bayern 2020 die Nase vorn?

  • SPD/FOP: 43,7 Prozent (6 Sitze)
  • CSU/FW: 34,4 Prozent (5 Sitze)
  • BLM: 21,9 Prozent (3 Sitze)
Die Wahlbeteiligung betrug bei der Kommunalwahl 2014 64,4 Prozent.

Wahlergebnisse der Kommunalwahl Bayern 2020 LIVE 

Am Wahlabend, den 15. März 2020, finden Sie hier alle Ergebnisse der Kommunalwahl 2020.

jz

Kommentare