Kommunalwahl Bayern 2020

Zeiler (FW) bleibt Bürgermeister in Pleiskirchen

Pleiskirchen - Am 15. März 2020 fanden die Kommunalwahlen in Bayern statt. Auch die Gemeinde Pleiskirchen wählte einen neuen Bürgermeister und Gemeinderat.

Neben Landrat und Kreistag, wählten alle Wahlberechtigte aus Pleiskirchen auch den Bürgermeister und den Gemeinderat. Drei Gruppierungen hatten ihre Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters aufgestellt.


Konrad Zeiler im Amt bestätigt

Erster Bürgermeister Konrad Zeiler wurde mit 60,4 Prozent in seinem Amt bestätigt.

Alle weiteren Ergebnisse:


  • Elfriede Furtner 34,9 Prozent
  • Johann Mittermeier 4,7 Prozent
  • Die Wahlbeteiligung lag bei 78,9 Prozent.

Das Ergebnis der Gemeinderatswahlen

  • CSU/BLP: 7 Sitze 
  • FW: 7 Sitze und Bürgermeister

Wer ist in den Gemeinderat Pleiskirchen eingezogen?

  • CSU/BLP: Kaltenecker Alois, Furtner Elfriede, Thieme Stephan, Geltinger Thomas, Ammelounx Aksel, Kolm Fabian, Albrecht Werner
  • FW: Perschl Sebastian jun., Wimmer Michael, Winkler Manfred, Hintereder Andreas, Huber Heike, Englsperger Georg jun., Lehmann Franziska

Kommunalwahl 2020 - die Ergebnisse:

---

Kommunalwahl Bayern 2020 - Das sind die Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in Pleiskirchen

Rückblick: Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl 2014

Konrad Zeiler (FW) setzte sich bei der Bürgermeisterwahl 2014 in einem spannenden Kampf gegen Stefan Mittermeier (CSU/Unabhängige) durch. 

  • Konrad Zeiler (FW): 58,4 Prozent
  • Stefan Mittermeier (CSU/Unabhängige): 41,6 Prozent

Rückblick: Das Ergebnis der Gemeinderatswahlen 2014 

Bei den Gemeinderatswahlen 2014 konnte sich die CSU/Unabhängige die meisten Stimmen holen. Kann die Partei das Ergebnis bei der Kommunalwahl in Bayern 2020 wiederholen?

  • CSU/Unabhängige: 53,2 Prozent (7 Sitze)
  • Freie Wähler: 46,8 Prozent (7 Sitze)
Die Wahlbeteiligung betrug bei der Kommunalwahl 2014 80,3 Prozent.

Wahlergebnisse der Kommunalwahl Bayern 2020 LIVE 

Am Wahlabend, den 15. März 2020, finden Sie hier alle Ergebnisse der Kommunalwahl 2020.

jz

Kommentare