Kommunalwahl 2020: Bernd Michel (FW) will Bürgermeister in Polling werden

Bernd Michel

Bernd Michel tritt bei der Kommunalwahl 2020 für die FW als Bürgermeisterkandidat in Polling an. Hier erläutert er seine politischen Ziele und beantwortet persönliche Fragen.

Polling – "Leider sind in den letzten Jahren die Risse zwischen Polling und Flossing immer größer geworden. Für mich ist es wichtig, dass beide Ortsteile zusammenwachsen. Weitere wichtige Themen sind:

- Wasserversorgung: Instandhaltung der vorhandenen Wasserleitungen, sowie die Wasserversorgung im Außenbereich.

- Straßenbau und Sanierung: Die Sanierung von schlechten Straßen und Radwegen, neue Radwege und Fortführung bestehender Radwege. Eine umsetzbare Lösung für die Verkehrsproblematik durch den Pollinger Dorfplatz finden.

+++ Kommunalwahl 2020 in Bayern: Hier finden Sie alle Bürgermeisterkandidaten in den Gemeinden im Landkreis Mühldorf. Hier finden Sie am Wahlabend das Ergebnis der Kommunalwahl in Polling. +++

- Energieversorgung: Wir brauchen den energiepolitischen Weitblick, der den Bürgern von morgen ermöglicht, sich unabhängig zu machen von fossilen Brennstoffen. Hier müssen nicht nur die öffentlichen Gebäude versorgt werden, ich will auch für private Häuser und Wohnungen die Möglichkeit schaffen, rechtzeitig auf umweltfreundliche erneuerbare Energien umzusteigen.

- Modernisierung der Gemeinde: Wir müssen die Digitalisierung vorantreiben. Ebenso sollten beide Schulhäuser saniert werden. Veranstaltungsmöglichkeiten müssen sichergestellt werden.

- Kultur und soziales Leben: Das ehrenamtliche Engagement gilt es zu fördern. Es ist wichtig, dass Vereine und Traditionen erhalten bleiben."

Persönliches über Bernd Michel

Alter: 42

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Beruf: Sachbearbeiter

Hobbys: aktives Mitglied bei der Feuerwehr sowie in der Kreisbrandinspektion

Fragen an den Bürgermeisterkandidaten der FW in Polling

Wo befindet sich Ihr Lieblingsplatz in Ihrer Gemeinde? Warum haben Sie gerade diesen Ort ausgewählt?

Michael: Mein Lieblingsplatz in der Gemeinde ist der Pollinger Burgberg, hier genieße ich die Stille und den weiten Blick.

Wenn Sie 24 Stunden Zeit hätten, in denen Ihnen alle Möglichkeiten offen stünden: Was würde Sie tun?

Michael: Ich würde mit meiner Familie einen ausgiebigen Ausflug in die Berge machen

Wenn Sie die Wahl gewinnen, was werden Sie als Erstes tun?

Michael: Ich werde mich riesig freuen und meine Aufgabe als Bürgermeister mit Engagement für unsere Gemeinde und ihre Bürger angehen

Quelle: OVB online

Kommentare