Das OVB und seine Heimatzeitungen gibt es jetzt auch als ePaper

Kompakt und kompetent

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ob am Chiemsee oder in China: Mit dem ePaper der OVB Heimatzeitungen ist Zeitungslektüre überall möglich.

Rosenheim/Mühldorf - Egal ob im Urlaub in Australien oder auf Geschäftsreise in Frankfurt: Das neue ePaper der OVB Heimatzeitungen ist weltweit über PC, Notebook oder iPad nutzbar:  

Sie machen Urlaub in Australien, möchten aber wissen, was es daheim an Neuigkeiten gibt? Sie sind geschäftlich viel unterwegs, mit Terminen in Berlin, Frankfurt oder München, und haben so nicht jeden Tag den OVB Wirtschaftsteil zur Hand? Ihr Sohn hat sich schon wieder den Sportteil der Heimatzeitung eingesteckt, bevor Sie ihn gelesen haben? Die Lösung dieser Probleme ist das neue ePaper der OVB Heimatzeitungen. Nutzbar ist diese neue Anwendung nämlich weltweit über PC, Notebook oder iPad: Leser rufen das ePaper einfach über ihren Account auf www.ovb-heimatzeitungen.de/epaper ab. Besonderes Zuckerl: Die neueste Ausgabe der (digitalen) Tageszeitung gibt es bereits ab Mitternacht, und sie ist dabei genauso übersichtlich und bequem zu lesen wie das Print-Original.

So viel kostet das ePaper

Dazu bietet das ePaper zahlreiche technische Finessen. Abonnenten haben Zugriff auf die letzten 30 ePaper-Ausgaben im Onlinearchiv. Über eine Recherche-Funktion können bestimmte Inhalte, Themen oder Ereignisse auch nachträglich gesucht und gelesen werden. Wem einzelne Artikel besonders gefallen, der kann diese markieren, abspeichern oder an Verwandte und Bekannte weiterleiten. Ebenfalls ruckzuck erledigt ist die individuelle Lesbarkeit der Texte: Ein Klick und schon ist die Schrift vergrößert!

Das Beste an dieser modernen Form der Heimatzeitung ist aber ihre Kombinierbarkeit mit den anderen OVB-Angeboten. Grundsätzlich gilt dabei: Abonnenten einer Printausgabe zahlen für die zusätzlichen digitalen Ausgaben einen reduzierten Preis.

  • Für Nichtabonnenten einer OVB-Print-Ausgabe kostet das monatliche ePaper-Vollabo 24,90 Euro.
  • Für Abonnenten einer Ausgabe der OVB Heimatzeitungen kostet das zusätzliche ePaper-Abo (gleiche Ausgabe wie die gedruckte Zeitung) nur 3,90 Euro. Der monatliche Gesamtpreis liegt also bei 33,80 Euro.
  • Für Abonnenten einer Ausgabe der OVB Heimatzeitungen gibt es aber auch die Möglichkeit, das ePaper einer anderen OVB-Heimatzeitung zu abonnieren. Wer also in Kolbermoor wohnt und die Print-Ausgabe des Mangfall-Boten liest, kann durch das ePaper-Abo des Oberbayerischen Volksblatts auch bequem die Nachrichten aus der Stadt Rosenheim lesen. Diese Kombination ist für 35,80 Euro zu haben, der ePaper-Preis liegt hier also bei 5,90 Euro.
  • Wer samstags gerne seine Heimatzeitung in Papierform liest, unter der Woche aber lieber vom PC aus, der kann Print-Ausgabe und ePaper einfach miteinander kombinieren: 9,50 Euro kostet das Samstags-Abo der Heimatzeitung, 17,50 Euro das ePaper-Abo (gleiche Ausgabe).

ePaper als Probeabo testen

Ein 14-tägiges kostenloses und unverbindliches Probeabo hilft bei der Entscheidungsfindung. Wer darüber hinaus Fragen hat, Hilfe benötigt oder uns seine Meinung zum neuen ePaper mitteilen möchte, kann dies unter Telefon 08031/213-213 oder per E-Mail unter epaper@ovb.net tun.

Mehr Informationen zum ePaper finden Sie hier

zip

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser