BMW rammt Peugeot: Zwei Verletzte

+

Burghausen - Ein 42-Jähriger hat die Vorfahrt eines BMW-Fahrers missachtet und wurde von ihm in ein Bankett geschleudert. Der BMW rammte einen Zaun. Beide Fahrer wurden verletzt.

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Verletzten kam es am Freitagabend gegen 22 Uhr. Ein 42-Jähriger aus dem Landkreis Rottal-Inn fuhr mit seinem Peugeot aus dem Parkplatz bei Wacker-Nord auf die Kreisstraße Burghausen - Haiming ein und missachtete dabei die Vorfahrt eines 19-Jährigen, der mit seinem BMW in Richtung Haiming unterwegs war.

Unmittelbar im Einmündungsbereich erfasste der BMW den Peugeot seitlich. Der Peugeot wurde dabei nach rechts ins Bankett geschleudert und kippte zur Seite. Der BMW kam nach links von der Fahrbahn ab und rammte einen Zaun.

Da zunächst davon ausgegangen wurde, dass bei dem Unfall Personen eingeklemmt worden waren, wurde die Feuerwehr alarmiert. Die Feuerwehr übernahm die Bergung des Peugeot-Fahrers, die Verkehrsabsicherung und die Säuberung der Unfallstelle.

Zwar wurden bei dem Verkehrsunfall beide Fahrzeuge total beschädigt, die Insassen kamen jedoch glücklicherweise mit mittelschweren Verletzungen davon. Sie wurden durch die eingesetzten Rettungsdienstkräfte in die umliegenden Kliniken eingeliefert.

Schwerer Unfall in Burghausen

Pressemitteilung Polizeiinspektion Burghausen

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser